Juni
Kent Nagano mit Bruckner

Kent Nagano mit Bruckner

Kent Nagano (Foto: Antoine Saito)

Kent Nagano mit Bruckner

Mi 01. Mrz 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Do 02. Mrz 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Fr 03. Mrz 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Tonhalle-Orchester Zürich
Kent Nagano Leitung
Andreas Berger Perkussion
Benjamin Forster Perkussion
Christian Hartmann Perkussion
Klaus Schwärzler Perkussion
Johann Sebastian Bach Aus «Die Kunst der Fuge» BWV 1080 (Bearbeitung für Orchester von Ichiro Nodaira)
Toshio Hosokawa Intermezzo für vier Perkussionisten aus der Oper «Stilles Meer»
Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Ausklang

03. Mrz 2023, 21.30 Uhr
Nach dem Konzert im Konzertfoyer
mit Ilona Schmiel und Gästen

Preise CHF 145 / 120 / 95 / 70 / 35
Idagio
Playlist: Bach, Hosokawa und Bruckner
Youtube
Toshio Hosokawa
Wenn Kent Nagano das Intermezzo aus Toshio Hosokawas Oper «Stilles Meer» dirigiert, dürfte er in seinem Element sein. Denn Nagano liebt das Meer, er ist ein leidenschaftlicher Surfer, der einige Gemeinsamkeiten zwischen seinem Hobby und seinem Beruf erkennt: «Beim Surfen wie beim Dirigieren geht es um Bewegungen, die nicht stören», hat er einmal gesagt; «wenn ein Dirigent unnatürliche Gesten macht, klappt die Kommunikation nicht». Er kippt dann sozusagen vom musikalischen Brett – was Nagano allerdings nicht passiert. Zu gross ist sein Sinn für Balance, zu tief sein musikalisches Verständnis. Das wird er auch in Bruckners Sinfonie Nr. 9 zeigen, wo die musikalischen Wogen immer wieder hoch gehen.