08.

JUN FR

Openair-Konzert auf dem Münsterhof

Feiern Sie mit uns!
Tonhalle-Orchester Zürich
Lionel Bringuier Leitung
Yuja Wang Klavier
Sandra Studer Moderation
Edvard Grieg "Peer-Gynt-Suite" Nr. 1 op. 46
Sergej Prokofjew Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26
Maurice Ravel "La valse"
Beginn 20H30

Preise Freier Eintritt

Ein warmer Sommerabend. Tausende von Zuschauern versammeln sich auf dem Münsterhof. Sie warten auf ihre Stars, freuen sich auf das, was sie gleich miterleben werden. Die Profis treten auf. Sie stammen aus den verschiedensten Nationen, gehören zu den besten der Welt. Es geht los, und manch einer hält den Atem an vor lauter Spannung. Das – das ist nicht Fussball-WM, das ist Klassik!

Am 8. Juni 2018 lädt das Tonhalle-Orchester Zürich zum Openair-Konzert auf dem Münsterhof! Anlass dazu gibt es aus vielerlei Hinsicht: 2018 feiert das Orchester 150-jähriges Jubiläum. Ein Grund zu feiern, aber auch ein Grund, um Danke zu sagen. Danke an Sie, an die Bevölkerung, welche damals, im Jahre 1868, die Tonhalle-Gesellschaft und damit den Trägerverein des Orchesters, gründete und diesen noch heute mit über 1‘200 Mitgliedern lebendig hält!

Bereits an der Pressekonferenz im Mai vergangenen Jahres verkündeten wir deswegen: «Anlässlich unseres 150-Jahr-Jubiläums möchten wir uns bei Ihnen bedanken, und zwar mit einem Gratis-Openair-Konzert auf dem Münsterhof!» Doch diese Rechnung hatten wir ohne den Fussballgott gemacht: Die Auslosung der WM-Gruppenspiele wollte, dass just zur gleichen Zeit das WM-Spiel Schweiz-Brasilien stattfindet.

Weil nun die Gefahr bestand, dass wir nicht nur vor leerem Platz spielen, sondern gar nicht spielen, weil auch Musiker Menschen sind, und Menschen Fussball schauen, war bald klar, dass das Openair-Konzert auf den 8. Juni 2018 verschoben werden musste. Neues Datum, gleiches Setting: Es ist uns eine Ehre, im Rahmen der Festspiele Zürich den Münsterhof, das Festspielzentrum der Festspiele, mit einer der grössten und noch dazu kostenlosen Veranstaltung lebendig zu machen.

«Schönheit/Wahnsinn» lautet das Thema der Festspiele. Und so unterschiedlich und doch nahe beieinander diese Themen sind, so liegen auch Freude und Trauer, Feiern und Abschied an diesem Abend nahe beieinander: Denn unter all die Freuden werden sich an diesem Abend aber auch ein paar Wermutstropfen mischen: Es wird das letzte Konzert unter der Leitung von Lionel Bringuier als Chefdirigent des Orchesters sein. Auf dem Programm stehen Werke von Projofiew, Grieg und selbstverständlich Maurice Ravel. Denn kaum ein zweiter Komponist liegt Bringuier dermassen am Herzen wie Ravel: «Ich bin mit Ravel aufgewachsen, und er ist dadurch Teil meines Lebens», so Lionel Bringuier.

Feiern Sie mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, unserem Chefdirigenten Lionel Bringuier und Yuja Wang!

Herzlichen Dank für die Unterstützung:

Radio SRF 2 Kultur
Radio 1
Tages-Anzeiger
Swisspartners

Aktuell
Unterbruch Billettverkauf
Familienkonzert
Igudesman & Joo
Openair-Konzert auf dem Münsterhof
Dîner Musical 2018
TOZ unterwegs – begleiten Sie uns!
Wir danken unseren Partnern