Familienkonzert «Der Feuervogel»

Das zauberhafte Wesen des Feuervogels mit seinen glühenden Federn hatte Igor Strawinsky zu jener Ballet-Suite inspiriert, die den Komponisten schlagartig berühmt machte. In einem Familienkonzert wird das Ballett durch das Tonhalle-Orchester Zürich gespielt und mit jungen Nachwuchstänzerinnen und -tänzern der Yen Han Ballet Productions inszeniert.

Der Feuervogel (Illustration: Anna Sommer)

Die eindrückliche Klangwelt wird von Sara Taubman-Hildebrand farbig erzählt. Die Moderatorin und Produzentin hat das russische Volksmärchen «Der Feuervogel» auf die heutige Zeit adaptiert und kindergerecht aufbereitet. «Es war eine Challenge», sagt sie, denn die Sage liegt in den unterschiedlichsten Varianten vor. Im Fokus stehen soll aber die Musik. Und natürlich die Kinder. Sie unterstützen den Feuervogel tatkräftig und helfen, die schöne Prinzessin zu befreien – dank den magischen Federn des Feuervogels können auch sie zaubern. Und sie müssen ganz genau hinhören. Verschiedene Spielarten der Instrumente, die die Musik zauberhaft oder schaurig erklingen lassen, werden den Kindern vorgestellt.

Das Bühnenbild zum Feuervogel wurde von Schulklassen im Rahmen eines Wettbewerbs gestaltet. Rund zehn Vorschläge wurden eingesendet und der Entscheid fiel nicht leicht. Alle Ideen können im Konzertfoyer bestaunt werden.

«Der Feuervogel ist eine märchenhafte Geschichte voller Magie. Ein kraftvolles und mutiges Stück Musikgeschichte! Sei dabei und flieg mit dem Feuervogel durch den Konzertsaal. Du hilfst mit einer Zauberfeder mit, einen bösen Zauber zu brechen... Das wird ein Abenteuer!»
Sara Taubman-Hildebrand

veröffentlicht: 14.02.2020
März 2020
01.
So
11H15
Tonhalle-Orchester Zürich, Yi-Chen Lin Leitung und Konzept, Sara Taubman-Hildebrand Erzählung, Text und Konzept, Filipe Portugal Choreografie und Solist, Yen Han Solistin, Natalya Kusch Solistin, Yulian Botnarenko Solist, Yen Han Dance Center and Company, Strawinsky
01.
So
14H15
Tonhalle-Orchester Zürich, Yi-Chen Lin Leitung und Konzept, Sara Taubman-Hildebrand Erzählung, Text und Konzept, Filipe Portugal Choreografie und Solist, Yen Han Solistin, Natalya Kusch Solistin, Yulian Botnarenko Solist, Yen Han Dance Center and Company, Strawinsky